Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Serva

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Vorwort
2. Urlaub
3. Der Flug
4. Der Anschlag
5. Das Verhör
6. Die Verhandlung
7. Der Kerker
8. Mira
9. Angebot und ?
10. ? Nachfrage
11. Triumpf
12. Die Auslöse
13. Die Fahrt
14. Trautes Heim?
15. Bumerang
16. Die Flucht
17. Sand im Getriebe
18. Das Schnappen der Falle
19. Die Gala
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
90 % gelesen
 
 
... heiß werden. Du musst weiter, Sylvia. Nur weiter! Wenn du hier liegen bleibst, dann hast du bereits verloren.
Sie raffte sich auf, obwohl sie nicht die geringste Lust dazu verspürte. Meter für Meter. Es gibt nichts anderes!
Die folgende Nacht war die schrecklichste ihres Lebens. Der Wind fauchte zwar nicht ganz so schlimm, wie am Tag zuvor, doch die Kälte fuhr in alle Glieder ihres geschwächten Körpers. Die raue Decke half etwas, sonst wäre sie wahrscheinlich erfroren. Irgendwann kam sie zu dem Entschluss, sich im Sand einzugraben. Das half etwas, doch schlafen konnte sie deswegen trotzdem nicht. Es war Stockdunkel und totenstill. Was gab es hier so unheimliches? Sie zitterte und erwartete voller Unbehagen den nächsten Morgen.
Sie Sonne kam bestimmt. Wie jeden Morgen dauerte es nicht lange, bis sie mit voller Gewalt auf das karge Land prasselte. Sylvia schleppte sich unermüdlich vorwärts. Ihre Vorräte waren gestern Abend zur Neige gegangen. Wenigstens hatte sie jetzt nicht mehr so viel zu schleppen. Die kochende Luft flimmerte über dem staubigen Sandboden. Doch manchmal verschwamm ihr das Bild inzwischen auch vor den eigenen Augen. Bunte Sterne tanzten und verschleierten ihren Blick. Wie weit konnte es denn noch sein, verdammt noch mal?
Doch aus der Einöde kam keine Antwort. Selbst ihre nervende inner Stimme hatte schon beängstigend lange die Klappe gehalten. Vielleicht hatte sie ja recht gehabt? Es kam einer unschuldigen Verurteilung gleich, was Sylvia ihrer Familie angetan hatte. Dazu bestimmt, in der Wüste zu verenden. Das gleiche Schicksal, wie es noch vor ihr lag. Shit! Am Ende hatte sie wirklich nichts anderes verdient.
Mit schwindenden Kräften kroch sie den Hang einer weiteren Sanddüne empor. Der Kamm ragte über die umliegenden Dünen hinaus und beinahe hätte sie es übersehen. Es dauerte einige Momente, bis die Information von ihrem Gehirn verarbeitet wurde. Da war etwas! Etwas von Menschen Erbautes. Wie elektrisiert sprang Sylvia auf und stürmte los. Auf dem nächsten Kamm sollte sie es schon deutlicher erkennen können.

Das Schnappen der Falle


Doch als sie dort angekommen war, erstarrte Sylvia. Das war unmöglich! Sie sah noch einmal hin, doch an dem Bild änderte sich nichts. Sie starrte auf eine Palisadeneinfriedung. Dahinter lag eine kleine Oase. Oh Gott, das darf nicht wahr sein, oder. Aber wäre ihr Geist lieber in der Wüste vertrocknet, als jetzt hierher zurückzukehren. Was konnte sie ihren Herrschaften erzählen?  ...
Seite: 63 von 70
©Anthony Tinamis
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31