Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Zone

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Grosses Kino
2. Die Begegnung
3. Die Sperre
4. Die Disco
5. Die Last
6. Das Krankenhaus
7. Die Polizeistunde
8. Die Garage
9. Im Auge des Sturms
10. Tango Adrenalino
11. Nachwort
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
19 % gelesen
 
 
... nur noch selten antrifft. Klein, aber urgemütlich. Von weitem konnte Lena die Leuchtreklamen sehen. ‚Heute 20.15 Uhr: Kino 1: Der Klassiker in einer brandheißen Neuverfilmung von Mr. Travis Bernsteins ANGRIFF DER KILLERSPINNEN; Kino 2 Sabrina Whitestorm und Leonardt Johnson in dem rührenden Liebesepos MINUS MAL MINUS IST PLUS. Mehrere defekte Leuchtbuchstaben blieben dunkel oder flackerten.
Lena blickte auf die Programmtafel. Autsch! Der Film lief also tatsächlich schon im Kino. Das hatte sie völlig verschlafen. Auf alle Fälle musste sie sich das für nächste Woche vormerken. - Was würde Ben von ihr halten, wenn sie ihm gleich beim ersten Date einen Travis Bernstein Klassiker vorschlug? Immer wieder schielte sie zu den pechschwarzen Plakaten hinüber. Sollte er doch entscheiden! „Und, was denkst du, Ben?“
...
So und nicht anders war Benjamin Weidmann in diesen haarsträubenden Film geraten. Doch es war nicht der Film gewesen, der ihm diesen Hauch unerklärlicher Angst eingeflößt hatte. Benjamin war froh, das Gebäude zusammen mit Lena hinter sich zu lassen.
Draußen war die Nacht frisch, als die zwei das Kino durch den Haupteingang verließen.


Die Sperre


Lena trabte neben Ben die Freitreppe zur Straße hinunter. Tief sog sie die frische, klare Nachtluft ein. Eine willkommene Abkühlung nach diesem Tag. Der Himmel war jetzt Wolkenverhangen, so dass die typisch orange Lichtaura der Natrium-Dampflampen wie ein Kokon die Stadt umhüllte. Es fühlte sich so ungewohnt gut an, wie Benjamin ihre Hand hielt. Vielleicht, weil sie dieses Gefühl schon so seit vielen Monaten vermisst hatte, vielleicht aber auch, weil es ihr ein Gefühl von Sicherheit hier draußen in der einsamen Stille gab. Möglicherweise nur ein Gefühl, aber immerhin.
Wenigstens waren sie ihrem ursprünglichen Plan treu geblieben, nach dem Kino noch tanzen zu gehen. Lena hoffte nur, dass sich dieser Teil des Abends die Kinopleite wieder halbwegs wettmachen konnte. Heute war für einen perfekten Abend schon eindeutig zuviel schief gelaufen. Sie würde keine weiteren Pannen zulassen, dafür war ihr dieser Abend mit Ben zu wichtig.
Die Totenstille nachts auf der Straße wirkte beunruhigend. Keine Umgebung für einen behaglichen Plausch. Schweigend ging sie neben Ben. Warum waren heute so wenig Menschen unterwegs? Zu spät war es doch  ...
Seite: 12 von 60
©Anthony Tinamis
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31