Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Die Zone

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Grosses Kino
2. Die Begegnung
3. Die Sperre
4. Die Disco
5. Die Last
6. Das Krankenhaus
7. Die Polizeistunde
8. Die Garage
9. Im Auge des Sturms
10. Tango Adrenalino
11. Nachwort
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
15 % gelesen
 
 
... würde ich gerne noch etwas Tanzen gehen und danach...“ Sie grinste schelmisch. „Vielleicht bist du dann ja immer noch nicht ausgerissen?“ -
Ben lächelte. „Vielleicht? Klingt jedenfalls verdammt gut.“ Dann berührten seine Finger ihre Schulter. „Worauf warten wir noch?“
Sie nickte und keine drei Minuten später passierten die beiden bereits die Eingangstür nach draußen. Leandra verriegelte das Schloss, doch als Ben die Stufen hinuntergehen wollte, hielt sie ihn zurück. „Warte! Bevor wir aufbrechen, muss ich dir unbedingt noch etwas sagen.“-
Erwartungsvoll sah ihr Benjamin in die smaragdgrünen Augen.
Ihr Gesicht verzog sich zu einer Grimasse, als sie zu sprechen begann. Es fiel ihr sichtlich schwer. „Hör zu, Ben. Bitte sei mir nicht böse, aber ich muss dir vorher noch etwas gestehen...“-
Dieser zuckte innerlich zusammen. Das war's also. Nun kam der Hammer. So etwas wie: Ich bin bereits verheiratet. Oder: Willst du heute Abend noch meinen Freund kennen lernen? Der würde dich auch gern vernaschen. Ben erschauerte bei dem Gedanken.
Ihre zierliche Hand griff nach seiner. Wie es aussah, musste sie tatsächlich einige Kraft aufbringen, um das Folgende auszusprechen: „Hör zu, Ben, ich bin gar nicht Leandra.“ - Schweigen. Wieder ertönte das verzweifelte Kreischen einer entfernten Sirene über den Dächern.
Doch überraschenderweise reagierte Ben völlig anders, als sie befürchtet hatte. „In Ordnung“, waren die einzigen Worte, welche er erwiderte.-
„Was, ehrlich?“-
Dieser zuckte mit den Schultern. „Was macht ein Name für einen Unterschied?“ Dann tippte er ihr mit dem Zeigefinger gegen den Bauch. „Lena Garton, nehme ich an?“-
Sie nickte. „Ich wollte doch nur, dass niemand...“-
Ben legte ihr seinen ausgestreckten Zeigefinger auf den Mund. „Es ist schon eine verrückte Welt, oder? Man muss anonym bleiben, um sich vor ihr zu schützen.“-
„Du hast so Recht.“ Etwas dankbar, dass er sie verstand, umarmte sie Benjamin. Gemeinsam liefen sie die menschenleere Straße hinunter in die städtisch-abendliche Dämmerung. Auf der vierspurigen Hauptstraße war zu dieser Uhrzeit ungewöhnlich wenig Verkehr.

„Wieso eigentlich Leandra?“, fragte Ben plötzlich in die  ...
Seite: 10 von 60
©Anthony Tinamis
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31