Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Trojanische Gepflogenheiten

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Trojanische Gepflogenheiten
2. Kapitel 2
3. Kapitel 3
4. Kapitel 4
5. Kapitel 5
6. Kapitel 6
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
48 % gelesen
 
 
... die Gerichtsverhandlungen, die die Agentur Bellisare in letzter Zeit über sich hatte ergehen lassen müssen. Offensichtlich erregten viele ihrer Inszenierungen ein großes Ärgernis bei Moralaposteln und solchen selbsternannten Sittenwächtern. Aber Bellisare hatte auch andere Prozesse am Hals, denn nur allzu oft wurden sie von Schauspielern oder Schauspielerinnen verklagt, die sie unter Vertrag hatten. Ich fand das ganz interessant, aber in Terrys Mordfall brachte es mich wenig weiter.
Um 14:20 Uhr meldete sich Dunn. Er meinte, wir sollten uns zum Mittagessen treffen und fragte, ob ich ein Restaurant empfehlen könnte. Ich schlug eine Pizzeria in Sektion 8/3 vor, die ich noch von früher kannte.
Diegos Pizzeria war ein schmuckes, gemütliches Gasthaus, das den stationären Führungswechsel überdauert hatte. Innen war alles mit hellem und dunklem Holzstreifen ausgekleidet und darüber hingen Gemälde, die italienische Strände oder Sehenswürdigkeiten zeigten. Das Lokal war weitgehend leer. Ich studierte bereits an einem Wandtisch die Speisekarte, als Dunn und hintendrein Vanessa dazu kamen.
?Es ist mir ein Rätsel, wie ein Mensch so unbeliebt sein konnte, wie unsere Miss Michaels!?, sagte Dunn, während er seinen Hut abnahm. Dann setzte er sich und kratzte sich nachdenklich am Kopf. ?Mit zweiundvierzig Leuten haben wir gesprochen. Allenfalls vier davon waren wenigstens einigermaßen gut auf sie zu sprechen! Hallo Kayla.?
?Hallo.?, erwiderte ich.
?Wir haben eine ganze Menge Neuigkeiten!?, sagte Vanessa und nahm auf der Sitzbank neben mir Platz. ?Neue Motive, neue Verdächtige, neue Informationen zu Terrys kollegialen Beziehungen. Manche hielten sie für ein Genie, für andere war sie ein kaltherziges, eingebildetes Luder! Wir haben eine Menge aufzuarbeiten, Kayla. Ach ja, und wir haben einen Zeugen, der gesehen hat, wie SYBIL REYES zur Tatzeit das Theater verlassen hat und dann ziemlich aufgewühlt wieder zurückkam!?
?Und ich habe die Frau, die Terry in 5/5 besucht hat.?, sagte ich.
?Ja, das sagten Sie schon - wer ist sie??, fragte Dunn, blickte von der Speisekarte auf und lächelte mich munter an.
?Nun? zufällig ist es eine Freundin von mir. Ihr Name ist Lucia LaBar.?
?LaBar??, äußerte Vanessa. ?Lucia LaBar? A-Aber doch nicht DIE Lucia LaBar??
?Nun ja, die Schauspielerin.?
?Die ist eine Freundin von dir? Das ist doch nicht dein Ernst?!?
?Lucia LaBar? Nie gehört dem Namen.?, sagte Dunn und blickte etwas verwundert in die Runde.  ...
Seite: 15 von 30
©Thomas Neumeier
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31