Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Tiefdruckgebiet

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
18 % gelesen
 
 
... bester Gesundheit und so nahmen wir an, denn die Antworten auf unsere Fragen verstanden wir  sehr schlecht, ihr Dialekt wollte einfach nicht in unsere Ohren passen, dass es sich um Heilkräuter handeln könnte.

Um die Schulfrage für meine Schwester und mich zu klären fuhr meine Mutter also für einige Tage in den Süden und brachte mich bei Freunden aus dem Tennisclub unter. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wo meine Schwester geparkt ist, aber das ist auch total unwichtig wenn man in einem roten Sportcabrio sitzt und durch das sonnige Städtchen braust.
Zurzeit wohne ich nun in einer Unternehmervilla. Die Einrichtung meines Zimmers ist zweckmäßig und gar nicht luxuriös und üppig, da ist es bei mir zu Hause gehobener, aber ich besitze hier ein eigenes Bad, was ich sehr interessant finde. Das Essen wird uns von der Haushälterin nach der Schule im Esszimmer an einem langen Tisch aus blankem, dunklem Holz serviert. Die Stühle, deren Lehnen hoch und gerade und überhaupt nicht bequem sind, stammen bestimmt aus einem Rittersaal. Es sieht  elegant und vornehm aus und ich weiß dass auch mein Vater von so einem Tisch träumt, an dem er, natürlich vom Kopfende her, über seine Lieben herrschen würde.
Wenn meine Gastmutter zu Hause ist, dann sitzt sie in einem tiefen Ledersessel in einem großen, dunklen Raum mit deckenhohen Bücherregalen. Am Boden liegen große Orientteppiche, einer neben dem anderen, und überdecken den alten Parkettboden. Auf der großen überdachten Terrasse hinter dem Haus stehen Liegen mit Kissen und Decken, genau wie in teuren  Hotels. Das habe ich im Fernsehen gesehen. Der Garten ist unendlich groß. Die hinteren Teile liegen versteckt hinter dichtem Gebüsch. Der Gärtner hat sich schon lange nicht mehr bis hierhin vorgearbeitet. Aber für Fred, den tennisspielenden Sohn und mich der ideale Platz für intensive Gespräche.
Ich bin vierzehn, er sechzehn. Ich finde es sehr angenehm mit ihm zusammen zu sein und  nur zu reden und zu lachen. Seine Haare sind lang und wuschelig wie mein Vater es bei seinem Sohn, wenn er einen hätte, wohl nie erlauben würde. Er macht Musik, nicht Bach und Beethoven wie ich, nein, richtige Rockmusik auf seiner Gitarre. Auf meiner Geburtstagsparty im Partykeller bei schummriger Beleuchtung spielen wir den "Kasatschok" oder "Am Sonntag  ...
Seite: 11 von 57
©Katharina Elkner
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31