Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Der Minotaurustraum

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Das Museum
2. In Trance?
3. Realität und Traum...
4. Im Tempel des Gottes
5. Der schöne Jüngling
6. Das Wiedersehen
7. Verwirrende Gedanken
8. Der Traummann aus der Vergangenh..
9. Sehnsucht
10. Die Strafe
11. Träume ohne Ende
12. Unverstanden
13. Traumbegegnung
14. Liebe ohne Chance
15. Sieg der Versuchung
16. Verbotene Pfade
17. Angst
18. Höhle ohne Wiederkehr
19. Das Verließ
20. Zwischen zwei Welten und zwische..
21. Verzweiflung
22. Geküsst von der Vergangenheit
23. Das Ende naht
24. Der Weg zur Freiheit
25. Gegenwart und Vergangenheit dem..
26. Der letzte Ausweg
27. Der Kampf
28. Angst um Tina
29. Flucht in eine neue Welt
30. Ende eines Traums und ein neuer..
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
57 % gelesen
 
 
... niederzulassen und sie auf seinen Schoß zu ziehen. „Elena, ich muß mit dir reden. Es ist sehr wichtig, denn es geht um unsere Zukunft. Bitte unterbrich mich nicht, sondern laß mich die Geschichte von Anfang bis Ende erzählen.“ Und er begann zu berichten, wie er den alten Perikles aufgesucht hatte, was Elena einen erschreckten Ausruf entlockte, denn der alte Mann war ja als gefährlicher Zauberer verschrien. Während Angelo seine Geschichte und die des alten Mannes erzählte, änderte sich jedoch ihre Meinung über Perikles und Mitleid sowie Bewunderung spiegelten sich in ihrem Blick. Als sich der Bericht dem Ende zuneigte, zitterte sie vor Entsetzen und Angelo preßte sie fest an seine Brust. „Das ist ja furchtbar! Die armen Mädchen, der arme Perikles!“ rief sie und schmiegte ihr Gesicht an Angelo`s Schulter. „Elena, ich habe dir dies nicht erzählt, um dir Angst einzujagen, sondern um dir klarzumachen, was für ein Ungeheuer der Minotaurus ist.“ Elena`s Miene verschloß sich. „Elena!“ rief Angelo verzweifelt, „Du mußt mit mir fliehen, ich kann nicht ohne dich sein. Wenn du dich in die Hände des Minotaurus begibst und er dich tötet, werde ich dich rächen, oder selbst vom Stiergott getötet werden.“ Leise und traurig sprach das Mädchen: „Angelo, versteh mich doch bitte. Meine Familie ist stolz auf mich. Ich bin dem Taurus versprochen und wurde speziell dafür ausgewählt ihm zu dienen. Du mußt doch wissen, daß wir in dem Gelübde versprechen müssen, dem Gott willig zu folgen, egal, was er von uns verlangt. Würde ich mich weigern, so würde ich getötet, oder zumindest sehr streng bestraft. Fliehen wir und werden erwischt so gilt dasselbe. Meine Familie würde mich verstoßen und selbst einen Makel davontragen und ich würde, wenn überhaupt, dann als Ausgestoßene der Gemeinschaft weiterleben können und dabei spielt es keine Rolle, ob der Minotaurus ein Gott oder ein Monster ist. Es zählt nur, was die Priester sagen und was die Menschen glauben.“ Angelos Stimme zitterte vor Erregung: „Aber Elena, der Bericht des Alten muß dir doch klargemacht haben, daß der Stiergott in Wirklichkeit kein Gott ist. Er ist eine Bestie und wird dich töten.“ Sie senkte resigniert den Blick und Tränen glänzten an ihren  ...
Seite: 50 von 87
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31