Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Dorfdallas

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Vorwort:
2. Wichtige Fremdworte vom Land:
3. Die Party
4. Schwer verliebt
5. Ein Stern, ein Kuss
6. In der Waldhütte
7. Eine unruhige Nacht
8. Gesundes Misstrauen
9. Die Badezimmerkatastrophe
10. Hundeintelligenz
11. Ausgenutztes Mitleid
12. Liebesleid
13. Eifersucht
14. Außergewöhnliches Menu
15. Das „Aaraweih“
16. Die Schlägerei
17. Das Müllmonster
18. Geschichten?
19. Neue Freunde
20. Nacktbad mit frivolen Folgen
21. Capri-Katastrophe
22. Ein seltsamer Anruf
23. Verhängnisvolle Party
24. Die Rettung der Trotzigen
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
97 % gelesen
 
 
... damit nicht jeder von außen hereinlugen konnte. Da Gitta die größere und schwerere war, sagte Karena: „Fang du an. I helf dr aufs Klo ond zum Fenster nauf. I schaffs au alloi.“ Zum Glück ließ sich das Fenster auch tatsächlich nach außen öffnen, so daß der geplanten Flucht eigentlich nichts mehr im Wege stand. Gitta erklomm den Toilettenrand und Karena stützte sie so gut es ging von hinten ab. Meistens sehen die Dinge aber einfacher aus, als sie sind und so kam es, daß Gitta mit dem Oberkörper aus dem Klofenster hing und bemerkte, daß der Boden mindestens 2 Meter tiefer lag. Zu Gittas Pech war das Clubhaus anscheinend in Hanglage gebaut. Rückwärts aus dem Fenster steigen ging rein klo-technisch nicht und ein Kopfsprung über 2 Meter wäre äußerst ungesund. „Was isch denn los?“ Flüsterte Karena ungeduldig von unten herauf. „Keine Sonne (Chance),“ flüsterte Gitta zurück, „wenn i mi hier runterlass, verteilat sich meine Gehirnzella auf m As-phalt. I hab zwar eh net viele, aber dia möcht i scho gern bhalta.“ Gitta kam nicht dazu, dies näher zu erläutern, den plötzlich wurden Motorengeräusche laut und mit abgeblen-detem Licht fuhr ein Auto auf sie zu. Der Schreck fuhr ihr in alle Glieder, doch für einen Rückzug ins Innere des Klos war es eindeutig zu spät. Seltsamerweise parkte der Wagen di-rekt unter der hängenden Gitta und es stiegen zwei dunkle Gestalten aus. Karena hatte mit Entsetzen gelauscht, um mitzubekommen, was da draußen vor sich ging. Von einer Sekunde auf die andere wurde Gittas restlicher Körper durch das Fenster gezogen und verschwand in der Nacht. Von ängstlicher Hektik gepackt stieg Karena auf die Klobril-le und krabbelte ebenfalls halb aus dem Fenster. Sie wurde von 4 starken Händen gepackt und vollends in die Dunkel-heit gezogen. Unvermittelt kniete sie auf einem Autodach und sah in Klaus` besorgte grüne Augen. Mit einen Seufzer, der halb schon ein Schluchzen war, sank sie an seine Brust und er umfing sie schützend mit seinen Armen. Gitta und Micki, die schon vom Wagendach gestiegen waren, sahen sich die Szene mit Begeisterung an und Micki seufzte voller Enthusiasmus: „Endlich!!!“ Gitta schmiegte sich an ihn und sagte: „Des war d bescht Idee, die wo d jemauls ghabt hasch. S war oifach süß von  ...
Seite: 60 von 62
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31