Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Dorfdallas

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Vorwort:
2. Wichtige Fremdworte vom Land:
3. Die Party
4. Schwer verliebt
5. Ein Stern, ein Kuss
6. In der Waldhütte
7. Eine unruhige Nacht
8. Gesundes Misstrauen
9. Die Badezimmerkatastrophe
10. Hundeintelligenz
11. Ausgenutztes Mitleid
12. Liebesleid
13. Eifersucht
14. Außergewöhnliches Menu
15. Das „Aaraweih“
16. Die Schlägerei
17. Das Müllmonster
18. Geschichten?
19. Neue Freunde
20. Nacktbad mit frivolen Folgen
21. Capri-Katastrophe
22. Ein seltsamer Anruf
23. Verhängnisvolle Party
24. Die Rettung der Trotzigen
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
92 % gelesen
 
 
... entfernt waren. Inzwischen war das Trio ausge-stiegen und hatten das Haus betreten. Karena war über-rascht, wie gemütlich und sauber das Innere war, nachdem die äußere Fassade doch gezeigt hatte, daß das Haus um die letzte Jahrhundertwende herum erbaut worden war. Es gab mehrere Räume wie zum Beispiel eine kleine Küche, einen Schlafraum und dann natürlich den großen Partyraum und sogar ein Damen- und ein Männerklo. Gitta und Karena wurden mit großen Hallo begrüßt. Der Partyraum war zum Bersten voll und einige der Leute waren vorwiegend Gitta bekannt. Allerdings kannte auch Karena ein paar der „Freckles“. Eine weniger erfreuliche Überraschung erlebte Karena, als sie plötzlich im Getümmel den lästigen Kumpel von Wolter erblickte, der sie im Dreary Night so übel beläs-tigt und dafür mit Klaus Ärger bekommen hatte. Bei ihrem „Glück“ kam der Übeltäter natürlich auch noch geradewegs auf sie zugesteuert und grüßte sie mit einem frechen Grin-sen. Allerdings erwähnte er den Zwischenfall im „Dreary“ mit keinem Wort und war zu Karenas Verwunderung und Erleichterung von ausgesuchter Höflich- und Freundlich-keit. Sie beschloß also keinen Negeraufstand um das Ver-gangene zu machen und sich ebenfalls friedlich ihm gegen-über zu verhalten. Sie hätte besser ihr sonst der Männerwelt gegenüber gezeigtes Misstrauen aufrechterhalten, was sich im Verlauf der Geschichte noch zeigen sollte. Vorüberge-hend jedoch war der Abend gerettet und Karena und Gitta kosteten ihn beinahe bis zum Ende aus. Dieses Ende sollte sich allerdings ziemlich anders als erwartet gestalten. Vor-erst unterhielten sie sich also mit allem und jedem wunder-bar. Als sie mal eine Weile allein an der Bar lehnten meinte Gitta leise: „Du, Karena, i muß dir no was erzähla.“ Sie hatte so leise genuschelt, daß Karena sie fragte: „Was? Was hasch gsagt? Schwätz doch a bißle lauder.“ Gitta fuhr etwas lauter fort: „I muß dir was erzähla, was Micki mir scho an dem A-bend em Schuppa erzählt hat, wo mr da Klaus ond d Melin-da gseha hand und Melinda d Story von ihrer Schwanger-schaft herausposaunt hat.“ Karena wandte sich Gitta zu und sah sie mit gespannter Aufmerksamkeit an. „Um was gat’s? Rück scho raus drmit!“ Gitta  ...
Seite: 57 von 62
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31