Schmökerstube ebooks4free Literaturagentur und Onlineverlag
 
Neuerscheinungen:
per eMail benachrichtigen:
eMail:

Dorfdallas

eBooks, Romane, Kurzromane,
Kurzgeschichten & Sachtexte hier
vollständig online lesen.

Kurzromane

 
1. Vorwort:
2. Wichtige Fremdworte vom Land:
3. Die Party
4. Schwer verliebt
5. Ein Stern, ein Kuss
6. In der Waldhütte
7. Eine unruhige Nacht
8. Gesundes Misstrauen
9. Die Badezimmerkatastrophe
10. Hundeintelligenz
11. Ausgenutztes Mitleid
12. Liebesleid
13. Eifersucht
14. Außergewöhnliches Menu
15. Das „Aaraweih“
16. Die Schlägerei
17. Das Müllmonster
18. Geschichten?
19. Neue Freunde
20. Nacktbad mit frivolen Folgen
21. Capri-Katastrophe
22. Ein seltsamer Anruf
23. Verhängnisvolle Party
24. Die Rettung der Trotzigen
Spannungskurve: Lesen & bewerten
Wertung der anderen Leser:
Spannungskurve
Anzahl Leser
zu wenig Daten
Leserwertung
69 % gelesen
 
 
... wollte ihr Geld herauskramen, als sich eine Hand auf ihre Schulter legte und eine tiefe Stimme sagte: „Des zahl i.“ Karenas ganzer Körper versteifte sich und auf ihrem Gesicht spiegelten sich die widersprüchlichsten Gefühle wieder. Langsam wandte sie sich um und sah zu dem Typ auf, des-sen Hand immer noch auf ihrer Schulter ruhte. Es war Timo, ihr Ex-Freund. Eben so einer, bei dem sich der „Man-sieht-sich-Spruch“ voll und ganz im negativen Sinne erfüllt hatte und der sich einfach von einem Tag auf den anderen nicht mehr gemeldet hatte. Bis heute war sich Karena sicher ge-wesen, daß sie ihn bei einem Wiedersehen sofort vom Acker jagen würde. Als sie aber nun in diese tiefblauen Augen blickte, kamen ihr leise Zweifel. Trotzdem stellte sie sofort die Stacheln und meinte giftig: „So, au maul wiedr im Land.“ „I ergeb mi, net schießa!“ Mit bezwingendem Lächeln und erhobenen Händen stand Timo vor ihr und irgendwie konn-te sie sich das Grinsen nicht verkneifen. Karena war klar, daß er seine übliche Anmache abzog, schließlich war sie sei-nem Mega-Charme schon einmal erlegen. Ein zweites Mal würde es nicht geben. Aber warum sollte sie sich nicht ein wenig amüsieren und ihn sich winden sehen. Anscheinend wollte er wirklich alle Register ziehen, denn er entschuldigte sich sogar bei ihr und kam ihr mit 1000 – sicherlich an den Haaren herbeigezogenen – Ausreden daher, warum er sich nicht mehr bei ihr gemeldet hätte. „Ja, ja, i woiß!“ entgegne-te Karena ungerührt. „Du wurdesch auf n Mars entführt ond genau wie bei E.T. hatt s Telefon net gnügend Reichweite ghabt um mi zu informiera ond s Raumschiff hatt an platta Reifa ghet.“ „I geb`s auf. Muß i vor dir auf d Knie sinka ond dr d Hand küssa?“ „Natürlich.“ Sagte Karena und streckte gebieterisch ihre Hand aus. Mit was sie aber nicht gerechnet hatte – er tat es tatsächlich, zum Amüsement des halben Lokals. Jedenfalls hatte er es geschafft, Karena zum Lachen und auf andere Gedanken zu bringen und bald standen sie Arm in Arm und munter plaudernd an der Theke. Was Ka-rena entging, war Melindas Blick, der durchdringend auf ihren Rücken gerichtet war. Gitta allerdings hatte ihn wohl bemerkt und konnte Melinda auch ansehen, daß sich die Gedanken hinter ihrer Stirn überschlugen. Was brütete  ...
Seite: 43 von 62
©Elena Merz
  « zurück blättern  
Beurteilen Sie den Text bitte fair:
Diese Seite hat mir sehr gut gefallen - weiter lesen »
...war OK - weiter lesen »
...sollte überarbeitet werden - weiter lesen »
Registrierter Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU

Gesamtkatalog hier
durchsuchen




Amazon: Bücher und mehr



Druckansicht

Sie sind nicht berechtigt, Inhalte dieser Seite zu kopieren, zu verkaufen oder anderweitig zu verwerten.
Das Copyright (c) liegt beim jeweiligen Autor oder bei TD-Software


Webdesign & Onlineshops  -  Altenberg Kurort Kipsdorf -  Altenberg Ferienwohnungen Erzgebirge
Impressum | Datenschutz
Webdesign, Hosting und it-Software-Entwicklung durch TD-Software - 01773 Altenberg OT Kipsdorf (Sachsen, Erzgebirge) - Altenberger Str. 31